SWM AG – Die Bedeutung von Gold im Hinblick auf die US-Politik (Teil 3)

Wir von der SWM AG im Liechtensteinsichen Vaduz setzen unsere Reihe über die Zusammenhänge der US-Wirtschaftspolitik und dem Goldpreis fort.

Dass erhöhte Zinsen für private und geschäftliche Kredite in den USA nicht nur den Wirtschaftsaufschwung im eigenen Land hemmen können, liegt auf der Hand. Mit sogenannten “Liquidität- Swap-Abkommen” können sich die großen Zentralbanken der Welt bei Bedarf längst untereinander unlimitierte Kredite gewähren.

Zum Beispiel hat sich die FED bereit erklärt, der EZB US-Dollar zu leihen. Diese Dollar kann die EZB dann an Eurobanken weiterleihen, falls diese keine neuen US-Dollar-Kredite mehr auf dem Markt erhalten. Auf diese Weise haben die Zentralbanken im Grunde alle verbleibenden Kreditausfallrisiken aus dem Finanzmarkt entfernt. Ob eine Bank zahlungsunfähig wird hängt nunmehr ganz allein von der Entscheidung der jeweiligen Zentralbanken ab.

Wird die Trump-Administration die Fed weiterhin an einer “langen Leine” lassen?

Allein schon Zweifel an der Fortführung der bisherigen FED-Geldpolitik, die bislang das Weltfinanzsystem mit immer neuen Geldspritzen erfreut, könnte ernste Verspannungen auslösen.

Gäbe es von heute auf morgen keine US-Dollar-Liquidität mehr, stünde vermutlich die nächste Wirtschaftskrise vor der Tür. Lesen Sie im letzten Teil unserer Reihe, wie Sie sich auf ein solches Szenario vorbereiten können.

PRESSEKONTAKT

SWM AG
Pressestelle

Altenbach 1
FL 9490 Vaduz / Fürstentum Liechtenstein

Website: swm-ag.li
E-Mail : service@sev.li
Telefon: +423 23 00 182